Autor Thema: Kreuzgelenke der Kardanwelle wechseln?  (Gelesen 4070 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dreamland

  • Mitbürger
  • dabei seit: Mai 2007
  • Beiträge: 243
  • Land: de
  • Ort: Kiel
Kreuzgelenke der Kardanwelle wechseln?
« am: 18. Mär 09, 20:15 »
Ich hatte ja vor einiger Zeit meine geteilte Kardanwelle (98 er V6) gegen eine LS1 Aluwelle einteilig getauscht.

m.E sind da nun die Kreuzgelenke wohl fertig.

Am Wochenende oder nächstes Wochenende will ich die wechseln. Ich hatte vor einiger Zeit schon mal gefragt aber da ging es um das Wechseln ohne Presse.

Habe aber eine Presse hier um die Ecke (Autoselbsthilfe) und die würde ich gerne nutzen.
So ganz ist mir der Ablauf aber noch nicht klar. Wahrscheinlich ergibt sich das wenn ich an der Presse stehe, aber nicht das der Geistesblitz plötzlich ausbleibt...

Kann mir das jemand beschreiben, hat jemand einen link wo das beschrieben wird oder sogar ein Video? Fotos?

danke..
98er Camaro Convertible, 3.8 V6, diverse Mods

camarotom

  • Gast
Re: Kreuzgelenke der Kardanwelle wechseln?
« Antwort #1 am: 18. Mär 09, 21:53 »
Leider lässt sich autozone.com nicht mehr verlinken, aber hier eine kurze Textpassage:

...remove the snaprings from the ends of the bearing cup.
After removing the snaprings, place the driveshaft on the floor and place a large diameter socket under one of the bearing cups. Tap on the bearing opposite this one with a hammer and a drift. This will push the trunnion through the yoke enough to force the bearing cup out of the yoke and into the socket. Repeat this procedure for the other bearing cups. If a hammer fails to loosen the cups, a press may be necessary.

und eine "Explosionsdarstellung" vom Kreuzgelenk:




Sollte es ein Saginaw-Kreuzgelenk sein, hier die passende Textpassage:

...A Saginaw driveshaft secures its U-joints in a different manner than the conventional snaprings of the Dana and Cleveland designs.

Nylon is injected through a small hole in the yoke and flows along a circular groove between the U-joint and the yoke, thus creating a synthetic snapring. Disassembly of this Saginaw U-joint requires the joint to be pressed from the yoke. If a press is not available, it may be carefully hammered out using the same procedure (Step 2) as the Dana design, although it may require more force to break the nylon ring. Either method, press or hammer, will damage the bearing cups and destroy the nylon rings. Replacement kits include new bearing cups and conventional metal snaprings to replace the original nylon rings.
Thoroughly clean the entire U-joint assembly with solvent. Inspect for excessive wear in the yoke bores and on the four ends of the trunnion. The needle bearings should not be scored, broken, or loose in their cups. Bearing cups may suffer slight distortion during removal and should be replaced.
Pack the bearings with chassis lube (lithium base) and completely fill each trunnion end with the same lubricant.
Place new dust seals on the trunnions with the cavity of the seal toward the end of the trunnion. Care must be taken to avoid distortion of the seal. A suitable size socket and a vise can be used to press on the seal.
Insert one bearing cup about a quarter of the way into the yoke and place the trunnion into the yoke and bearing cup. Install another bearing cup, press in both cups, and install the snaprings. Snaprings on the Dana and Cleveland shafts must go on the outside of the yoke while the Saginaw shaft requires that the rings go on the inside of the yoke. The gap in the Saginaw rings must face toward the yoke. Once installed, the trunnion must move freely in the yoke.

Ich hoffe das hilft Dir schon mal ein wenig weiter.

Offline andy

  • Administrator
  • dabei seit: Mai 2006
  • Beiträge: 3.045
  • Land: de
  • Ort: bei Heidelberg
  • Schadstoffstark und leistungsarm

Offline Dreamland

  • Mitbürger
  • dabei seit: Mai 2007
  • Beiträge: 243
  • Land: de
  • Ort: Kiel
Re: Kreuzgelenke der Kardanwelle wechseln?
« Antwort #3 am: 18. Mär 09, 22:27 »
Genau sowas habe ich gesucht.. Danke!

So denke mal Thema erledigt. Hier noch ein paar links!

youtube Anleitungsvideos

Anleitung

Anleitung2

99 er Chevy Kreuzgelenke Video

So nur zur Info: Gestern habe ich beide Kreuzgelenke erneuert.

Ausbau der Welle wie ja bekannt sehr einfach. Die LS1 Alu welle hatte noch die Original mit der nylon Sicherung gehabt. Kurz mit dem Brenner warm gemacht und dann wie in dem einen Video zu sehen mit 2 Nüssen und Hammer auf dem Boden bearbeitet. Tja...das wurde nichts. Die saßen bombenfest und bevor ich alles zerhaue, ab in die Autoselbsthilfe um die Ecke.

Mit der Presse war das total easy und einfach. Ratz fatz alles erledigt.

Keine Vibrationen der Welle (hatte ich vorher auch nicht) und das klong beim einlegen bzw in R schalten ist weg.

Das Witzige an der Sache ist, das die Lager bei der Sichtkontrolle keine Mängel hatten und rein visuell nicht hätten getauscht werden müssen.
« Letzte Änderung: 28. Mär 09, 16:16 von Dreamland »
98er Camaro Convertible, 3.8 V6, diverse Mods

 

Neueste Beiträge

Kreischbox

Last 20 Shouts:

 

greasemonkey

Gestern um 16:55
bzw. im modelljahr 2013 "wieder auferstanden"
 

greasemonkey

Gestern um 16:53
das 1LE package ist 2013 im Camaro 5th gen auch schon "wieder auferstanden" ;)
 

Quick Trick

Gestern um 14:14
Hallo Leute,
Wir treffen uns morgen am Samstag 13.02 im Wichtel an der motorworld Böblingen um 18uhr.
Für ein kleines wintertreffen. Wer Lust hat kann einfach dazu kommen.

 Grüße walter
 

J.C. Denton

Gestern um 01:01
@ BashT: Die Bohrungen sind unterschiedlich. Rein technisch passen die Kotflügel, die Löcher des "alten" SAP Paket müssen verschlossen und neue Löcher gebohrt werden.
 

andy

11. Feb 16, 23:08
Chevrolet lässt den 1LE wieder auferstehen, sofern noch nicht bakannt: http://www.auto-service.de/neuwagen/neue-modelle/74912-chevrolet-camaro-1le-us-badboy-rennpaket-schaerfer.html
 

BashT

11. Feb 16, 21:38
Kure Frage an die Nation. Passen die Kotflügel eines 90 er Firebirds auf einen 91.TransAm-GTA? Oder is das Body Kit doch so unterschiedlich?
 

J.C. Denton

08. Feb 16, 21:01
Der weiße Firebird V8 steht sich schon länger im Netz die Reifen platt... Schätze, die hohe Laufleistung und das fehlende Ausstattungsmerkmal "Trans Am" ist hier das Problem.
 

J.C. Denton

08. Feb 16, 20:59
@ Schwarzer_Schakal: Nicht übel... immerhin ist das eine "Y2K" Zukunftsausstattung.. Er hat eine Standheizung, Xenonscheinwerfer UND sogar das berüchtigte ABS...  ;D ;D ;D
 

Earl Hickey

07. Feb 16, 16:06
Ein Bird V8 auf Ebay:http://www.ebay.de/itm/Pontiac-Firebird-5-0-V8-1989-Automatik-/182009987953?hash=item2a60a40371:g:qh0AAOSwEetV~wPy
 

Camaro-Legacy

05. Feb 16, 21:17
Okay cool. Ich schau mir das dann mal an, wenn ich die habe.
 

Earl Hickey

05. Feb 16, 18:35
Und ich hab die orginalen Grundplatten genommen , Loch gebohrt, Scgraube durch, vom BMW E30 die Gummizipfel auf die Schraube drauf. !!
 

bephza

05. Feb 16, 09:07
Ich hab die vom S-10 drin, funktionieren genauso :) Aber ein bisschen arbeiten musst du :D
 

Camaro-Legacy

04. Feb 16, 21:12
Nein ich nutze kein whats app
 

ThunderHawk

04. Feb 16, 20:11
Hast du WhatsApp? Kann dir was schicken zum einbau der jeep teile.
Oem sind ultrateuer, würde da auch nicht nein sagen für 10 Euro
 

Camaro-Legacy

04. Feb 16, 19:54
Okay. Naja für 10 Euro kann man das ja mal probieren. Originale kosten ja 100 Dollar.
 

ThunderHawk

04. Feb 16, 19:49
Hab ich an meinem auch dran, allerdings rote, aber das ist ja wurscht. Passen nicht plug and play. Some body work is needed. Ich hab mir adapterplatten gefertigt
 

Camaro-Legacy

04. Feb 16, 17:57
Jemand hat hier doch mal welche vom Jeep an seinen Camaro gemacht.
 

Rocky48

03. Feb 16, 05:19
YEAH MELLE!!! COOL!!! Muss mal wieder aufn Kaffee vorbeikommen  ;D

Show 50 latest