Autor Thema: Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1  (Gelesen 3307 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schwarzer_Schakal

  • dabei seit: Jul 2014
  • Beiträge: 363
  • Land: de
  • Ort: Hamburg
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #15 am: 12. Jan 18, 20:47 »
Ich glaub, Oli hat den größten, dicksten und längsten von allen :ugly:


Also, das sollte doch allgemein bekannt sein. :D :D :D


 :ugly: :D

EDIT: Eigentlich wollte ich dieses Jahr mal auf ein Treffen kommen, ich hoffe dort geht es um unsere Autos :D

Back to Topic


automatisch zusammengefuehrt


Moin

Kran und Halter kommen morgen, heißt ich werde den Motor im Lauf der Woche ausbauen.
Da das gute Stück einige Zeit (bestimmt 1-2 Monate) ausgebaut sein wird kommt die Frage auf wie ich den Block am besten lager.
Langt es die offenen Eingänge zu verschließen, oder ist das anstellerei?

Grüße Thorsten
« Letzte Änderung: 14. Jan 18, 10:04 von Schwarzer_Schakal »
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

Offline J.C. Denton

  • dabei seit: Jul 2007
  • Beiträge: 759
  • Land: 00
  • Ort: Viersen
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #16 am: 14. Jan 18, 11:50 »
Das kommt drauf an, wo er steht. Ob in trockener oder feuchter Umgebung. Im Normalfall reicht es völlig aus, die offenen Eingänge mit Papiertüchern zu verschließen. Mein V8 steht seit bestimmt 3 Monaten ohne Ansaugbrücke herum, ein bisschen Papier in die Kanäle, damit kein grober Dreck reinfallen kann und fertig. Wenn du ihn allerdings komplett offen herumstehen lässt, beispielsweise ohne Köpfe oder Ventildeckel, kannst du dir Wachspapier besorgen und offene Bereiche damit abdecken.

Grüße,
Oli

Offline Schwarzer_Schakal

  • dabei seit: Jul 2014
  • Beiträge: 363
  • Land: de
  • Ort: Hamburg
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #17 am: 21. Jan 18, 14:36 »
Moin

So kurzes Update meinerseits,

Der Motor mit samt Getriebe hat gestern den Wagen verlassen.
Ein Abflanschen vom Getriebe war nicht möglich, da die Schrauben sich so festgefressen haben das wir es einfach gleich mit rausgezogen haben.
Alles in allem ein Tag Arbeit, einige Schrauben mussten mit Lötlampe und ordentlich Kraft überredet werden rauszukommen.
Ich weiß zwar noch nciht wie ich diesen Kabelsalat wieder zugeordnet bekomme aber das Problem habe ich ja später erst  :ugly: :D





Zwei Frosstopfen lassen schon Kühlwasser durch, vom Ölverlust am Ring und ganz zu schweigen hinzu kommt noch die undichte Wanne.





Mein Kollege und ich werden den Block mal die Tage sprengen und sehen was uns noch alles auffällt.

Grüße Thorsten


« Letzte Änderung: 21. Jan 18, 15:10 von Schwarzer_Schakal »
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

Offline Schwarzer_Schakal

  • dabei seit: Jul 2014
  • Beiträge: 363
  • Land: de
  • Ort: Hamburg
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #18 am: 25. Jan 18, 10:28 »
Moin

Ich habe den Motorblock halb auseinander, und wollte eine Bestellung bei Rockauto machen.
Leider verstehe ich irgendwie nicht was es alles für Simmerring Maße gibt und warum.
Ich wollte den vorderen und hinteren tauschen, könntet ihr mir einfach halber evtl. sagen welchen Durchmesser die beiden haben?

Grüße Thorsten
automatisch zusammengefuehrt


Ok hab es selber kapiert, hatte einen Denkfehler ::)
« Letzte Änderung: 25. Jan 18, 20:41 von Schwarzer_Schakal »
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

Offline Schwarzer_Schakal

  • dabei seit: Jul 2014
  • Beiträge: 363
  • Land: de
  • Ort: Hamburg
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #19 am: 04. Feb 18, 22:36 »
Habe heute sämtliche Frosstopfen entfernt, und den Steuerketten Deckel samt Inhalt. Beim abnehmen fiel direkt etwas  heraus, wie sich herausgestellt hat war es ein kleines Stück vom Kettendämpfer der anscheinend von der geweiteten Kette abgeraspelt wurde :skandal:
Ist es eigentlich normal das die Nockenwelle bei gezogenen Zündverteiler nach vorn und hinten spiel hat?

Grüße Thorsten
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

Offline engineer

  • dabei seit: Jan 2007
  • Beiträge: 1.143
  • Land: 00
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #20 am: 05. Feb 18, 10:47 »

Ist es eigentlich normal das die Nockenwelle bei gezogenen Zündverteiler nach vorn und hinten spiel hat?


Ja.
Durch die Schrägverzahnung des Verteilerantriebes "saugt" sich die Nocke im Betrieb nach hinten.
Das Kettenrad ist als Anlauffscheibe ausgebildet.

Gruß
Das Vergleichen von Fremdmeinungen ist grundsätzlich dem Sammeln von eigenen Erfahrungen vorzuziehen!

Offline Schwarzer_Schakal

  • dabei seit: Jul 2014
  • Beiträge: 363
  • Land: de
  • Ort: Hamburg
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #21 am: 17. Feb 18, 08:30 »
So kleines Update meinerseits, der Block wurde komplett bis zur Nockenwelle zerlegt.
So ziemlich alles wurde in die Teilewäsche gelegt, alle Anbauteile die zu strahlen gingen sind gestrahlt, Ventile wurden neu eingeschliffen etc.
Der zusammenbau wird in den nächsten beiden Wochen erfolgen, dafür muss es jedoch etwas wärmer werden. (Hab in der Garage keine Heizung :ugly:)

(Einen Dank auch an meinen Kollegen, bei dem wir das ganze in der Werkstatt machen durften und der mich tatkräftig dabei unterstützt)











An den Köpfen bekommen wir aufs verrecken den alten Motorlack nicht ab, da er eh wieder komplett schwarz wird nicht so wild.
Kleine Frage nebenbei ist die Motorfarbe eigentlich relevant für ein H Kennzeichen?

Grüße Thorsten
« Letzte Änderung: 17. Feb 18, 08:37 von Schwarzer_Schakal »
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

Offline engineer

  • dabei seit: Jan 2007
  • Beiträge: 1.143
  • Land: 00
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #22 am: 19. Feb 18, 09:17 »

Kleine Frage nebenbei ist die Motorfarbe eigentlich relevant für ein H Kennzeichen?

 :D Klar - wenn Du Zustandsnote 1 anstrebst.
Das Vergleichen von Fremdmeinungen ist grundsätzlich dem Sammeln von eigenen Erfahrungen vorzuziehen!

Offline Schwarzer_Schakal

  • dabei seit: Jul 2014
  • Beiträge: 363
  • Land: de
  • Ort: Hamburg
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #23 am: 10. Mär 18, 08:33 »
Moin

Wir sind grad dabei den Block wieder zusammenzubauen, neue Kette + Zahnräder, Wapu und die Köpfe sind schon mal drauf.

Womit wir beim Problem wären, irgendwie haben wir beim lesen vom Haynes einen Fehler gemacht und haben uns mit dem Drehmoment der Kopfschrauben durcheinander gebracht.
Statt den 53,8Nm und der 90° Drehung haben sie jetzt 53,8Nm und eine 180° Drehung mit neuen Schrauben versteht sich. :ugly:  :frage:

Da wir eine recht dicke Fel-Pro Dichtung mit zusätzlich noch Flächendichtmittel verbaut haben, ist das ganze nicht schön und Sinngemäß aber ich muss mir jetzt keine Sorgen machen das die Köpfe unter Vollast wegfliegen?!



Grüße Thorsten
   
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

Offline Schwarzer_Schakal

  • dabei seit: Jul 2014
  • Beiträge: 363
  • Land: de
  • Ort: Hamburg
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #24 am: 13. Apr 18, 12:31 »
Moin

Habe den Motor und das Getriebe wieder eingebaut, jedoch bekomme ich zwei Kabel nicht mehr zugeordnet bzw. weiß nicht mehr wo diese befestigt werden.

Das erste ist ein Kupferfarbenes was an der Wand direkt unterm MAP sitzt, das andere ist das vom Heater direkt neben dem Luftfilter.

Grüße Thorsten
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

Offline J.C. Denton

  • dabei seit: Jul 2007
  • Beiträge: 759
  • Land: 00
  • Ort: Viersen
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #25 am: 13. Apr 18, 19:32 »
Das blanke Kupferkabel geht einfach von der Spritzwand an die Rückseite des beifahrerseitigen Zylinderkopfes. Eine zusätzliche Masse, mehr nicht.
Bei dem Zweiten weiß ich jetzt nicht, was du meinst... Welcher Heater? Meinst du das Kabel vom MAT im Luftfilterkasten? Schick mal ein Foto hier rein.

Grüße,
Oli

Offline Schwarzer_Schakal

  • dabei seit: Jul 2014
  • Beiträge: 363
  • Land: de
  • Ort: Hamburg
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #26 am: 13. Apr 18, 21:32 »
Moin Oli

Danke für die Antwort, ich meine dieses Kabel.

[/URL

Grüße
« Letzte Änderung: 13. Apr 18, 21:42 von Schwarzer_Schakal »
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

Offline J.C. Denton

  • dabei seit: Jul 2007
  • Beiträge: 759
  • Land: 00
  • Ort: Viersen
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #27 am: 13. Apr 18, 21:58 »
:D Ohne das Kabel wird er nicht starten. Das gehört an den Anlasser. :D Verfolge das mal, wetten es geht an die Batterie? Das ist das dicke Batterieplus Kabel.

Grüße,
Oli

Offline Schwarzer_Schakal

  • dabei seit: Jul 2014
  • Beiträge: 363
  • Land: de
  • Ort: Hamburg
Antw:Fragen zum Motor Ausbau 92er V6 3.1
« Antwort #28 am: 13. Apr 18, 22:29 »
 :ugly:  :pfeil:  :zzz:  :thumb:
automatisch zusammengefuehrt


So, der Vogel ist wieder zusammen.
Aufgrund der Uhrzeit, sehe ich mal davon ab jetzt im Hinterhof noch die Zündung einzustellen und ihn warmlaufen zu lassen.
Das mache ich dann lieber morgen aufn Sonntag  :D







Grüße Thorsten
« Letzte Änderung: 14. Apr 18, 20:21 von Schwarzer_Schakal »
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

 

Neueste Beiträge

Kreischbox

Last 20 Shouts:

 

KHB

Gestern um 13:34
Danke, so hab ich es gemacht. Hab nur direkt an der LM gemessen.
Neue habe ich schon geordert,  die alte werde ich dann aber auch wieder reparieren als Reserve.
 

ThunderHawk

Gestern um 12:22
Multimeter auf 20v gleichstrom einstellen, motor anwerfen und direkt an der Batterie messen. 12v Lima hopps. 14.4v lima gut. darüberhinaus auch lima hopps
 

KHB

Gestern um 09:44
Guten morgen,
habe heute festgestellt das die Ladekontrolle der Batterie nach unten ging. Batterie hat noch gute 12 Volt. An der Lichtmaschine gegen Masse ist aber auch nicht mehr Spannung.
Lichtmaschine dahingeschieden ?
 

Rocky48

19. Jun 18, 19:16
ERSTER  :D :D :D
 

Chrissie

19. Jun 18, 14:50
Durchgefegt :D War mal wieder Zeit.

Show 50 latest