Autor Thema: LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast  (Gelesen 13270 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Patrick Freitag

  • Join Date: Mai 2013
  • Beiträge: 223
  • Country: de
  • Ort: bei Saarbrücken
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #30 am: 24. Jun 16, 07:10 »
Naja , Fehler 41 gibt ja schon einiges an Antwort. Hier würde ich jetzt als Erstes ansetzen und alles durchmessen.

Hast Du das alte "Ritzel" an den neuen Verteiler gemacht ? Ist dort ggf. irgendwo Spiel im Antrieb der Verteilerwelle ? Alle Massekabel dran ?

Bei den Zündungsteilen würde ich keine Kompromisse machen : immer nur AC Delco !

Hinsichtlich des Dwell sollte er mehr oder wenig geschmeidig hin-und herpendeln. Zucken ist nicht so toll.

Soweit ich mich erinnere, hat der LG4 beifahrerseitig unten einen Klopfsensor. Neben dem Lüfterschalter / Anlasser. Bild : http://www.rockauto.com/en/moreinfo.php?pk=87096&cc=1251391&jsn=387

Der Qudarajet ist definitiv kein Vergaser, den man mal eben so einstellt. Das Ding ist sehr empfindlich hinsichtlich Veränderungen an den "Stellschrauben". Das war auch für mich dann letztlich der ausschlaggebende Grund, warum ich auf den TBI umgestiegen bin. Der ist defintiv pflegeleichter !!!

P.
« Letzte Änderung: 24. Jun 16, 07:53 von Patrick Freitag »
´87 Firebird Formular - V8 - 5.0 - Umbau auf TBI L03/E - AT - A/C - Knight Passion Front/ PMDs/ Flowmaster 80/ ´DynamicEFI EBL..

Offline BenettonF12001

  • Join Date: Dez 2015
  • Beiträge: 83
  • Country: 00
  • Ort: RLP
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #31 am: 28. Jun 16, 19:53 »
Und hier nochmal der Motorlauf von vorgestern Abend. Habe dieses Air Bleed Valve vorne am Vergaser mal ganz runter gedreht, bin ne Runde gefahren (er roch stark nach unverbranntem Kraftstoff, hatte aber keinen Drehzahlruckler, aber einmal Backfire), dann nochmal langsam den Dwell-Wert angepasst. Drehzahlruckler momentan weg, Motorlauf in Ordnung, Dwell-Wert passt, siehe Video:
https://www.youtube.com/watch?v=qOV9o55l324
Trotzdem bewerte ich das Ganze demnächst nochmal und messe alles durch und ersetze das Zündmodul. Klopfsensor hat er keinen, ich finde auch kein Kabel, hm...
1982 Trans Am black/gold, LG4 305cui, 4-speed-manual, TCR, CIH, D80, PMD seats, T-Tops

Offline Patrick Freitag

  • Join Date: Mai 2013
  • Beiträge: 223
  • Country: de
  • Ort: bei Saarbrücken
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #32 am: 29. Jun 16, 07:12 »
Am air bleed valve zu drehen ist ne heikle Angelegenheit ! Das Ding ist sauempfindlich, da reichen schon kleinste Abänderungen, um die Sache auf den Kopf zu stellen. Es wird allenthalben geraten, daran nicht einfach so rumzustellen !

Frage : Hast Du die Kalibrierungswerkzeuge, die zur Einstellung des Quadrajet erforderlich sind ? Falls nein und falls Du den Vergaser drin behalten willst, empfehle ich dringend zur Anschaffung dergleichen ! Sonst justierst Du Dir nen Wolf !

P.
´87 Firebird Formular - V8 - 5.0 - Umbau auf TBI L03/E - AT - A/C - Knight Passion Front/ PMDs/ Flowmaster 80/ ´DynamicEFI EBL..

Offline BenettonF12001

  • Join Date: Dez 2015
  • Beiträge: 83
  • Country: 00
  • Ort: RLP
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #33 am: 05. Jul 16, 18:18 »
Frage : Hast Du die Kalibrierungswerkzeuge, die zur Einstellung des Quadrajet erforderlich sind ? Falls nein und falls Du den Vergaser drin behalten willst, empfehle ich dringend zur Anschaffung dergleichen ! Sonst justierst Du Dir nen Wolf !

P.

Eigentlich war mir nicht bewusst, dass ich da noch so viel anderes einstellen kann/muss an diesem Vergaser. Das Werkzeug habe ich nicht. Wie sieht es denn hier aus mit einem Vergaserumbau? Sprich: Original elektronisch gesteuert auf nen ganz normalen? Z.B. von Edeldreck? Oder spielt da das ECM net mit? Oder gibt es irgendwo eine Werkstatt, die den Vergaser im Schlaf einstellen kann? Am besten schipper ich das Ding in die USA.  :-X
« Letzte Änderung: 05. Jul 16, 18:21 von BenettonF12001 »
1982 Trans Am black/gold, LG4 305cui, 4-speed-manual, TCR, CIH, D80, PMD seats, T-Tops

Offline vH

  • Hauptmoderator
  • Join Date: Jul 2012
  • Beiträge: 902
  • Country: de
  • Ort: Mitten in Hessen
  • Brubbelkiste find ich gut
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #34 am: 05. Jul 16, 19:10 »
...oder zu nem "alten" Opelschrauber...
...der freut sich wenn er nicht mit dem Laptop arbeiten muss :D
...und noch Handarbeit gefragt ist ;)

...z.B. im 5,4L V8 Diplomat ist auch ein Rochester Quadrajet verbaut...

GrußvH
« Letzte Änderung: 05. Jul 16, 19:16 von vH »

Offline Patrick Freitag

  • Join Date: Mai 2013
  • Beiträge: 223
  • Country: de
  • Ort: bei Saarbrücken
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #35 am: 06. Jul 16, 12:50 »
Doch doch, da gibt es mehrere Einstellschrauben !

Hier sieht man es (obwohl kein E4ME !) : http://www.gmcmi.com/wp-content/uploads/2014/05/Quadrajet_78-Service-Manual.pdf

Und hier auch mit E4ME  :

http://www.autozone.com/repairguides/GM-Corvette-1963-1982-Repair-Guide/Fuel-System/Rochester-4MC-4MV-M4MC-and-E4ME-Carburetors/_/P-0900c15280083659

Im originalen Service Manual steht es detailierter !!!!


Beim Umbau auf non-controlled Vergaser : es bleibt letztlich eine Frage der AU-Werte bzw. Euro-Werte !!! Da sehe ich eher schwarz !

Ich sag nur...................genau.........TBI !

P.
« Letzte Änderung: 06. Jul 16, 12:58 von Patrick Freitag »
´87 Firebird Formular - V8 - 5.0 - Umbau auf TBI L03/E - AT - A/C - Knight Passion Front/ PMDs/ Flowmaster 80/ ´DynamicEFI EBL..

Offline BenettonF12001

  • Join Date: Dez 2015
  • Beiträge: 83
  • Country: 00
  • Ort: RLP
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #36 am: 17. Jun 17, 18:36 »
Aktueller Zwischenstand:

Das Auto war in einer US Car Werkstatt, die den Fehler nicht finden konnte. Außer den Vergaserflansch abzudichten scheinen die auch nix gemacht zu haben.  ::)
Ich habe ein neues PROM von Hypertech eingebaut, Fehler 41 speichert er nach wie vor ab. Das Ruckeln war jedoch heute weg. Auch das Erneuern der vier Kabeln zwischen Verteiler und ECM hat den Fehler 41 nicht beseitigt.  ::) Den Dwellwert kriege ich nach wie vor nicht eingestellt.
Ich werde mich nächstes Jahr vom Fahrzeug trennen. Um nur erfolglos daran zu schrauben, habe ich ihn nicht gekauft.  ::)
1982 Trans Am black/gold, LG4 305cui, 4-speed-manual, TCR, CIH, D80, PMD seats, T-Tops

Offline Chrissie

  • Administrator
  • Join Date: Jul 2006
  • Beiträge: 1.001
  • Country: de
  • Ort: Schtuagett
  • Vogelliebhaber
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #37 am: 17. Jun 17, 19:19 »
Das ist ja schon echt ein Drama. Mit den Firebirds scheinst Du kein Glück zu haben...  :o


91 Corvette C4
73 Formula 400

Offline J.C. Denton

  • Join Date: Jul 2007
  • Beiträge: 768
  • Country: 00
  • Ort: Viersen
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #38 am: 17. Jun 17, 19:21 »
Wenn ich einen Unterstellplatz hätte, würde ich ihn hierher holen und mal ganz unabhängig mit der Fehlersuche von vorne beginnen. Kann doch nicht sein das keiner das findet.

Grüße,
Oli

Offline BenettonF12001

  • Join Date: Dez 2015
  • Beiträge: 83
  • Country: 00
  • Ort: RLP
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #39 am: 18. Jun 17, 22:44 »
Heute kam ich wenigstens mal zu einer Probefahrt. Den Dwellwert konnte ich heute auch, so in etwa, justieren. Der Motor ruckelt deutlich weniger als vorher, aber es ist noch ein unrunder Leerlauf und ein Ruckeln im selben Drehzahlbereich wie vorher spürbar und wie gesagt: es wird trouble code 41 gesetzt. Die SES Lampe ist manchmal nach dem Motorstart für 10 Sekunden an und geht dann aus. Anscheinend geht der Motor auch immer nur kurz in den Closed Loop Modus und dann wieder heraus. Was ich noch vorhabe: Einen anderen original Vergaser aufschrauben, der an einem Livemotor getestet und eingestellt wurde. Die Kraftstoffpumpe ist am "Schwitzen". Die müsste ich mal abdichten. Ansonsten bleibt noch das AGR-Ventil, die Tankentlüftung und der Aktivkohlebehälter UND: Die Steuerkette. Vielleicht sollte ich erst mal die Kette freilegen und schauen was da los ist.
Habe mal nen Thread bei den amerikanischen Kollegen erstellt (thirdgen.org), vielleicht hat da noch einer ne Idee.  :-[
« Letzte Änderung: 18. Jun 17, 23:33 von BenettonF12001 »
1982 Trans Am black/gold, LG4 305cui, 4-speed-manual, TCR, CIH, D80, PMD seats, T-Tops

Offline Alex.H

  • Join Date: Sep 2016
  • Beiträge: 217
  • Country: de
  • Ort: Pattensen
  • 80er Formula 5,0L
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #40 am: 11. Sep 17, 15:02 »
Da ich mich ja auch grad einiges mit dem E4ME beschäftige, kann ich Dir sagen, daß Du so einiges einstellen kannst.  :)

Ich hab mir hier für'n schmalen Taler einige Bücher runter geladen und wusel mich da auch grad rein.

http://www.carbkitsource.com/manuals/index.html

Du wirst auch das CM242 brauchen.

Hast Du Dich damit beschäftigt, was Du mit dem Dwellmeter da mist? Du misst mit dem Schließwinkeltester das Tastverhältnis am Mixture Control Solenoid. Das sagt dann mehr oder weniger aus, wie oft und lange das Ding öffnet oder geschlossen ist. Und das in Abhängigkeit der Lambdasonde.

https://postimg.org/image/ohaleasw5/


Für mich sieht das aus, als wenn wenn Dein Motor in dem Moment, wo er ruckelt, kurz abmagert, da er Richtung 40° springt. Bei meinem geht er im Leerlauf auf max. 30° oder auch mal auf 28° runter, allerdings auf einem digitalen...

https://postimg.org/image/kjiqb5gp1/

Das ist bei mir, als ich mal die Funktionsweise geprüft habe. Also, ob er abmagert oder anfettet, wenn ich den Vergaser zuhalte oder Nebenluft zuführe.

https://www.youtube.com/watch?v=9qDPH4ESqBY



Hast Du Deine Leerlaufgemischschrauben denn schon mal eingestellt?

Gruß, Alex

automatisch zusammengefuehrt


...oder zu nem "alten" Opelschrauber...
...der freut sich wenn er nicht mit dem Laptop arbeiten muss :D
...und noch Handarbeit gefragt ist ;)

...z.B. im 5,4L V8 Diplomat ist auch ein Rochester Quadrajet verbaut...

GrußvH

Ja, aber nicht der elektronische... Haben bei uns ja auch schon einige Läden angefragt. Die wiegeln alle ab, sobald sie elektronisch hören. Die alten können'se, TPIs können'se auch, aber vor dem E4ME haben sie einen heiden Respekt... :(
« Letzte Änderung: 12. Sep 17, 07:41 von Alex.H »

Offline BenettonF12001

  • Join Date: Dez 2015
  • Beiträge: 83
  • Country: 00
  • Ort: RLP
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #41 am: 08. Okt 17, 18:16 »
Danke für jegliche Hilfe hier!  :thumb:
Ich konnte heute mal einen anderen Vergaser einbauen, der in einem anderen Motor problemlos funktioniert, und es hat sich absolut nichts an dem Verhalten geändert. Der Motor sprang an, lief kurz einwandfrei und ab und zu sind dann diese Ruckler, als gebe es eine enorme Fehlzündung. Der Motor läuft ja zeitweise sekundenlang gut und dann ruckelt er kurz, es ist also nicht bei jedem Zündvorgang das Problem vorhanden und sobald der EST Connector getrennt ist, ruckelt er absolut NICHT. Nur stinkt er dann trotzdem nach Sprit/zu fett.
Mir fällt nicht mehr viel ein. Außer, dass ich als nächstes die Steuerkette freilege und die Steuerzeit prüfe.  ::) Unglaublich dieser Motor.  :ugly:
edit: Trouble Code 41 ist mit neuem MAP Sensor weg.
« Letzte Änderung: 08. Okt 17, 18:20 von BenettonF12001 »
1982 Trans Am black/gold, LG4 305cui, 4-speed-manual, TCR, CIH, D80, PMD seats, T-Tops

Offline BenettonF12001

  • Join Date: Dez 2015
  • Beiträge: 83
  • Country: 00
  • Ort: RLP
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #42 am: 21. Jan 18, 11:45 »
Nach 3 1/2 Jahren steht der Wagen mehr, als dass er fährt, weil: Wer will bitte schon so fahren?

Gibt es hier jemanden, der ernsthaft Interesse daran hätte, einen 82er T/A zu restaurieren? Der Wagen braucht viel Arbeit, neues Fahrwerk, teilweise Lack (Radlauf hinten rechts hat etwas Rost (ca. 1x3 cm hinten unten), Dachhimmel, Deckel für Mittelkonsole (gebrochen  :-\), Schaltung des manuellen Getriebes hakt, Motortausch?? Ich werde ihn mal noch ans Zündoszilloskop hängen, es ist aber so, dass ich derzeit durch meine Technikerausbildung zu Nichts komme und ein Hausbau steht auch noch bevor. Sollte der Motor einen mechanischen Fehler haben, was ich irgendwie nicht glauben kann (denn derzeit fahre ich ca. 8 km ohne Probleme und genau dann fängt das Ruckeln an), müsste ein Tauschmotor rein. Das würde ich dann erst realisieren, wenn mein Haus samt Hebebühne steht und das dauert noch etwas. Oder die Firma mich ne halbe bis eine Woche auf eine Hebebühne lässt, leider aufgrund ganzjähriger Auslastung der Werkstatt derzeit nicht möglich. Die Klima und Lufteinblasung habe ich rausgeschmissen, Schande über mein Haupt. (intakte Teile noch vorhanden)

Ich werde mich bei Zeit wieder um das Problem kümmern, trotzdem frage ich mal vorsichtig hier nach, es wäre ein radikaler Schritt, aber wenn der Wagen in sehr gute Hände käme, würde mich das auch nicht soooo traurig machen. Vermutlich scheitert das dann aber am Preis, denn trotz bescheidenen Motorlaufs würde ich den 82er natürlich nicht verschenken. Aber wer kauft schon ein Auto mit diesem Mangel... Verkaufen muss ich absolut nicht, spiele aber mit dem Gedanken.  ::)

Stay tuned...
1982 Trans Am black/gold, LG4 305cui, 4-speed-manual, TCR, CIH, D80, PMD seats, T-Tops

Offline BenettonF12001

  • Join Date: Dez 2015
  • Beiträge: 83
  • Country: 00
  • Ort: RLP
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #43 am: 20. Mai 18, 17:59 »
Mittlerweile hat der Motor auch eine neue mechanische AC Delco Kraftstoffpumpe bekommen, Problem besteht weiterhin. Es ist auch egal, wo der Zündverteiler steht, immer tritt dieses Ruckeln auf. Da ich die Elektronik (alles durchgemessen), Zündung (alles neu) ausschließe und die Kraftstoffversorgung auch (Problem besteht mit 4 verschiedenen Vergasern), stimmt hier wohl irgendwas mit dem Motor nicht. Obwohl er Kompression hat.  :-\ Nur seltsam, dass er je nach Last mal ruckelt und mal nicht, aber die Abgaswerte sind so oder so katastrophal.
Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich versuche die Hauptuntersuchung im Oktober 2018 zu bestehen und werde mir 2 Jahre (maximal) Zeit lassen, um das Problem in den Griff zu bekommen. Und zwar stelle ich mir einen Motortausch im Winter vor. Da das Getriebe sich auch nicht mehr schön schalten lässt und Geräusche macht (anscheinend ist nur der 4. Gang schrägverzahnt beim Muncie 4-speed???), wäre auch ein Getriebetausch interessant. Die Frage ist nur, welcher Motor und welches Getriebe machen Sinn?
1. Möglichkeit: Ich hole mir von rockauto einen originalen Tauschmotor und lasse das Getriebe überholen. Wohl die günstigste Variante und der Bird bleibt original.
2. Möglichkeit: Ich habe hier einen TBI stehen, der bis 2011 problemlos lief. Aber: Es müsste eine elektrische Kraftstoffpumpe in den Tank und vermutlich auch die Kraftstoffleitungen getauscht werden? Auch der ganze Motorkabelbaum müsste neu (nicht mehr vorhanden). Den TBI würde ich auch mit einer besseren Nockenwelle ausstatten, um mehr Leistung rauszuholen. Beim Getriebetausch sollte das neue Getriebe eine Möglichkeit haben, die mechanische Tachowelle anzuschließen. Geht das beim 5-Gang-Schaltgetriebe? Diese Möglichkeit wäre von den Kosten her schon etwas teurer, der Bird wäre dann nicht mehr original (beim 82er natürlich schade).
3. Möglichkeit: Motor von Raabspeed-imports beziehen, z.B.: http://www.raabspeed-imports.com/kfz/showProduct.php?info=p34_motor-gm--chevrolet-performance--350cid---290hp-v8-69-85.html
4. Möglichkeit: 383 Stroker und 6-Gang-Schaltgetriebe.  :ugly:
« Letzte Änderung: 20. Mai 18, 19:01 von BenettonF12001 »
1982 Trans Am black/gold, LG4 305cui, 4-speed-manual, TCR, CIH, D80, PMD seats, T-Tops

Offline Schwarzer_Schakal

  • Join Date: Jul 2014
  • Beiträge: 365
  • Country: de
  • Ort: Hamburg
Antw:LG4 Motorlaufprobleme / Ruckeln bei Leerlauf und Teillast
« Antwort #44 am: 20. Mai 18, 19:19 »
Moin

Mal eine ganz doofe Frage, kann man den Wagen über Aldl auslesen?

Grüße Thorsten
Wir machen keinen Porno Baby wir machen Rock`n Roll......

 

Neueste Beiträge

Kreischbox

Last 20 Shouts:

 

Chrissie

Heute um 18:22
Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht das wir so einen Button haben bzw hatten. Auf der rechten Seite sieht man ja die neuesten Beiträge und so viele sind das täglich ja nicht. Und ja, die Software schreit nach Erneuerung. Wir bitten um Geduld ;)
 

PontiacV8

Heute um 17:53
...safari zeigt nicht, android chrome auch nicht...firefox auf win 10 auch nicht...man sieht zwar ein "new"...aber eben nur als schrift bzw eingerahmt...aber nicht als butto...
 

J.C. Denton

Heute um 17:28
Chrome auf dem Handy, Firefox auf dem PC. Geht bei beiden nicht.
 

Rocky48

Heute um 14:42
Also bei mir ist der Button zu sehen und funzt auch. Surfe mit FIREFOX
 

PontiacV8

Heute um 13:33
@Oli/Denton: ...ja, bei mir sind die "Neu" Buttons auch defekt und werden nicht richtig angezeigt...wahrscheinlich hat die Forensoft einen weg... :D
 

PontiacV8

Heute um 13:32
@Oli/Denton: ...na, bei mir sind die "Neu" Buttons auch defekt und werden nicht richtig angezeigt...wahrscheinlich hat die Forensoft einen weg... :D
 

andy

Heute um 07:49
So läuft das nicht. Die Verkaufsanzeige wird entfernt. Dafür haben wir den Marktplatz
 

Sascha1309

Heute um 02:06
*Verkaufsanzeige gelöscht*
 

Andreas H.

16. Jul 18, 19:37
Naja, wenn alle angefühtren Arbeiten sogar von einem Laien in ein paar Minuten erledigt sein sollten, dann frage ich mich natürlich scon, warum der Verkäufer die Karre nicht selbst i.O. bringt.... ;)
 

J.C. Denton

16. Jul 18, 09:00
Ist bei euch auch der "Neu" Button bei neuen Forenbeiträgen nicht mehr zu sehen? Ist sowohl auf dem PC als auch bei meinem Schmartfon so...
 

BenettonF12001

12. Jul 18, 22:52
Der Balancer ist sowieso fertig.
 

engineer

12. Jul 18, 13:25
Ventiltrieb und Steuerkette bekommt man auch "analog" mit Messuhr gecheckt.
 

Alex.H

12. Jul 18, 13:05
Wem sagst Du das? Mein Vergaser macht auch nicht, wie er soll. Der Austausch der labbrigen Kette hat bei meinem gar nichts gebracht. Nicht mal das Gängigmachen der Fliehkraftverstellung...
 >:(
 

BenettonF12001

11. Jul 18, 20:14
Tja, eigentlich sollte man das meinen, aber der LG4 Motor ist echt wie verhext. Ich werde als nächstes die Steuerkette freilegen und prüfen.
 

Alex.H

11. Jul 18, 08:34
Kannst Du denn mit den aktuellen Methoden was an dem Trans Am anfangen?
 

BenettonF12001

11. Jul 18, 00:34
Juhuuu, Diagnosetechniker Prüfung bei Mercedes-Benz erfolgreich abgeschlossen. Ich glaub jetzt gehts meinem Trans Am Motor an den Kragen, hab endlich wieder Zeit.  :D
 

KHB

30. Jun 18, 15:25
Lichtmaschine heute eingebaut, alles wieder gut. Bloß bis ich die Schrauben wieder sauber reinkommen habe kostete mich eine Stunde extra. Da wär eine zweite Hand von Nöten gewesen; -)
 

KHB

29. Jun 18, 23:05
Danke, das wollte ich hören.
 

J.C. Denton

29. Jun 18, 21:24
Ja, das genügt. :)

Show 50 latest