Autor Thema: Zündkerzen wechseln  (Gelesen 2440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dhirt

  • Mitbürger
  • dabei seit: Mai 2006
  • Beiträge: 140
Zündkerzen wechseln
« am: 15. Nov 06, 11:15 »
Hi

Möchte meinen Camaro diesen Winter mal so richtig nach Versäumnissen des Vorbesitzers durchleuchten.

Nun bin ich da bei den Zündkerzen angelangt.
Einen Zündkerzenschlüssel habe ich.
Vor dem rausschrauben alles drum herum gut putzen ist auch klar.
Wie die Zündkerzen in etwas aussehen sollten weiss ich auch. Ein Mechaniker hat mir da mal ein paar Beispiele gezeigt und in den Repair Manuals hat es auch viele Bilder dazu.
Im Web habe ich dann noch dies gefunden:
http://www.autolite.com/pdf/PlugTips.pdf

Nur das wieder reinschrauben macht mir etwas Kopfschmerzen...
Macht ihr das jeweils mit einem Drehmomentschlüssel?
Ich kann mir einfach schlecht vorstellen dass in einer Garage da das jeweilige Drehmoment in Büchern gesucht wird und dann dementsprechend angezogen wird...

Unter http://www.autolite.com/pdf/TorqueSpecs.pdf gibt es ein paar Tipps so im Stil von nach dem fingerfest anziehen nochmals um so und so viele Bruchteile einer Umdrehung drehen. Aber taugt das auch was?

Wie fest zieht ihr eure Zündkerzen jeweils an?

Grüsse

Domi


Edit Maroni:
Titel geändert
« Letzte Änderung: 21. Jan 07, 16:50 von Maroni »

Offline Renne

  • Mitbürger
  • dabei seit: Apr 2005
  • Beiträge: 483
  • Land: at
  • Ort: Haid bei Ansfelden
  • Chevrolet Camaro Iroc Z28 5,7 l TPI - black/gold
Re: Zündkerzen
« Antwort #1 am: 15. Nov 06, 13:49 »
Naja, du wirst auf alle fälle schnell merken wenns zu fest war, nämlich wenn sie bricht!

zieh sie einfach mal von hand mit der zündkerzennuss an, und dann noch ein bisschen mit dem passenden werkzeug - übertreibs nur nicht! und schau das die zündkerzennuss nie verkantet! kauf dir lieber 1-2 kerzen mehr, sollte eine brechen...

du kannst das gewinde der kerzen auch mit never-seize einschmieren, damit du sie beim nächsten mal besser rausbekommst. aufs kerzenende am besten ein bisschen elektrikerfett und dann die zündkabel drauf (auch hier aufpassen das sie wieder richtig sitzen, es muss "klacken")...und beachte bitte welches kabel wohin gehört  ;)

Aja, kauf dir gutes Werkzeug - ich weiß nicht wies bei deinem Modell jetzt speziell aussieht, aber mit einer Standardratsche + Verlängerungen kommt man meistens nicht weit  :skandal:

lg Renne
1. österr. US-Car Club Hörsching - TRAUN 500

'89 Camaro Iroc Z28
'95 Camaro Z28
'04 Avalanche Z71
'02 Trailblazer LTZ

Offline dhirt

  • Mitbürger
  • dabei seit: Mai 2006
  • Beiträge: 140
Re: Zündkerzen
« Antwort #2 am: 15. Nov 06, 14:05 »
Habe so ein Zündkerzenschlüssel mit zwei Gelenken vor der Nuss. Ich sollte damit also auch um alle Ecken kommen ;-)

Schraube bei Gelegenheit mal eine raus und schaue wie sie aussieht. Habe eben keine Ahnung vor wie vielen km diese gewechselt wurden.

Ein Mechaniker meinte im Frühling die Zündkerzen seien in Ordnung. Aber seit er nach der Vergaserrevision eine Benzinleitung vergass genügend anzuziehen weiss ich auch nicht wie viel ich dem trauen kann...  >:(

By the way: Tönt vielleicht schon etwas kindisch. Aber war gestern in der Garage kurz in den Camaro gesessen und habe mir vorgestellt wie es wäre durch eine schöne Sommerlandschaft zu cruisen  :D

Grüsse

Domi

Offline Didi

  • Mitbürger
  • dabei seit: Jun 2005
  • Beiträge: 238
  • Land: at
  • Ort: Graz Umgebung
  • 72er Camaro SS
Re: Zündkerzen
« Antwort #3 am: 15. Nov 06, 21:06 »
Mach es so wie Renne schreibt, dann passt das schon. Wie gesagt, nicht zu fest ;)

Lg didi

Offline andy

  • Administrator
  • dabei seit: Mai 2006
  • Beiträge: 3.012
  • Land: de
  • Ort: bei Heidelberg
  • Schadstoffstark und leistungsarm
Re: Zündkerzen
« Antwort #4 am: 15. Nov 06, 21:16 »
Und wenn möglich bei kaltem Motor. Schraubst Du am warmen Motor die Kerzen ein wenig zu fest rein und zieht sich der Block beim abkühlen ein klein wenig zusammen sitzen die Kerzen fest wie eingenietet  ;)

Offline Chevy-Tom

  • Mitbürger
  • dabei seit: Mär 2006
  • Beiträge: 487
  • Land: de
  • Ort: 86633 Neuburg/Donau
  • I need not drive fast to attract attention !!
Re: Zündkerzen
« Antwort #5 am: 15. Nov 06, 22:00 »
Hi
Bei meinem 89er Camaro mit dem 5Ltr TBI V8 ist soviel Gedöns (Hitzeschutzbleche usw.)an die Zylinderköpfe geschraubt das nur 3 Zündkerzen von oben herausgeschraubt werden können,der Rest muß von unten!!!

Geht teilweise mit der Ratsche und zum Teil mit nem gekröpften Ringschlüssel!
cu Tom
www.smiles-per-miles.de
89 Camaro RS
76 Firebird Formula 400
74 Buick LeSabre
78 Chevy PickUp
80 Chevy MonteCarlo
80 2CV

 

Neueste Beiträge

Kreischbox

Last 20 Shouts:

KillaGT

Heute um 12:25
er hat Schweller und Radläufe gecheckt, wirklich druntergelegt hat er sich zumindest vor der Kamera nicht.
 

Pega_de

Heute um 11:43
Habt ihr eigentlich mal gesehen das er weder bei dem Camaro noch beim Firebird den Unterboden gecheckt hat? Das sind die Stellen schlechthin am 2nd gen.
 

Chrissie

Gestern um 22:15
Haeh? Die Corvette war schon immer aus "Plastik" :D
 

vH

Gestern um 22:12
...verbastelter Camaro...gegen Vette C3...und TransAm ...FIBI hat das Rennen gemacht...P.S.: Wusste gar nicht dass die olle C3 schon komplett aus Plastik ist?
 

Kawa68

Gestern um 21:55
Trans Am  ;D
 

vH

Gestern um 21:07
...hab Grip verpasst...
...welcher ist es denn geworden?
 

Flo 123

Gestern um 16:50
Heute 18.00 Uhr Grip schauen  ;)
 

Pega_de

27. Jul 15, 18:08
Zulassungsstelle und Kennzeichen ist immer ein Glücksspiel, leider :(
 

vH

22. Jul 15, 19:05
...so kann man der Zulassungsstelle deutlich machen, dass da ein kleines Nummernschild hin muss ;)

KillaGT

22. Jul 15, 06:54
schaut gut aus, auch wenn ich nie Fan von V6 in den Autos gewesen bin :) - interessant auch wie das hintere Kennzeichen befestigt wurde^^
 

Gazguzzler2011

21. Jul 15, 22:55
okay ist nur ein 2,8l v6 aber mit Bj.84 und Oldtimerkennzeichen fast etwas günstig,oder ?
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/pontiac-firebird/336302743-216-3763?

KillaGT

21. Jul 15, 13:01
anschauen und im Zweifel weiter suchen lautet der Plan ;)
 

Chrissie

21. Jul 15, 11:59
Zum Lack. Soweit ich mich erinnere hatte er damals etwas Probleme mit dem Klarlack. Hatte weiße Punkte auf der Oberseite der Kotflügel. War aber nicht sooo dramatisch. Sonst war er super gepflegt. Kann natürlich sein, dass das Klarlackproblem mittlerweile schlimmer wurde, ist ja schon ein paar Jahre
 

Chrissie

21. Jul 15, 11:55
Das wird das Problem sein, der hat zu 95% Euro1, die Euro2 Umrüstkits für die 5.0 TPI damals waren nur für Automaten, nicht für Schalter.

KillaGT

21. Jul 15, 08:08
Ergänzung: Damit wäre er als 91er zu weit weg vom H *wegen zwei Wörtern wird man hier abgesägt arrrgh*

KillaGT

21. Jul 15, 07:48
das Einzige was mich momentan beim Roten wirklich abschreckt, wobei das nicht eindeutig geklärt ist und beim Besitzer erst noch erfragt werden müsste, - dass der wohl Euro1 sein dürfte - außer es wäre einer derjenigen, die das rechtzeitig umschreiben haben lassen. Damit wäre er als 91er zu weit weg
 

Micha1810

21. Jul 15, 07:37
Der Rote stand ja vor einiger Zeit schon mal lange im Netz. Damals mit großen Lackmängeln und Felgen in originaler Optik. Der Besitzer scheint investiert zu haben und nun einen neuen Anlauf zu starten. Hat sich damals alles sehr gut angehört. War halt Coupe und Schalter und deswegen für mich uninter

KillaGT

21. Jul 15, 06:18
@ Klaus, ja das mit dem Schaden hab ich auch gelesen und mal per mail angefragt was da los ist, einerseits schreibt er ja, alles ok, fahrbereit und dann (beschädigtes Fahrzeug) -

@Chrissie Ja im Grunde hast du ja Recht, ich werd mir den Roten wohl mal ansehen und mal schauen ob er mir live besser
 

Rocky48

21. Jul 15, 00:38
Ausserdem kann man bei dem Spoiler vom Roten wenigstens mal ne Kanne Bier und nen Hamburger abstellen  :D
 

Rocky48

21. Jul 15, 00:33
Außerdem steht bei dem weißen NICHT REPARIERTER SCHADEN.
Wird aber nicht geschrieben, welcher Art der Schaden ist  ???

Show 50 latest